SFS erzielte im Geschäftsjahr 2017 ein dynamisches Umsatzwachstum

News - 09. März 2018

2017 war ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Die SFS Group erzielte ein dynamisches Umsatzwachstum. Mit der Integration von Tegra Medical wurde die Positionierung in der Medizinaltechnik und in Amerika deutlich verbessert. Der Betriebsgewinn wuchs zweistellig.

Getragen von einem starken organischen Wachstum von 7.4% und der erstmaligen Konsolidierung von Tegra Medical steigerte die SFS Group im Geschäftsjahr 2017 den Umsatz um 13.7% auf CHF 1’632.7 Mio. Alle Segmente haben zur erfreulichen Geschäftsentwicklung beigetragen. Veränderungen im Konsolidierungskreis haben sich mit 5.8% und Währungseffekte mit 0.5% positiv auf das Umsatzwachstum ausgewirkt.

Jahresrechnung erstmals nach Swiss GAAP FER

Für die Jahresrechnung 2017 wurde erstmals anstelle von IFRS der Rechnungslegungsstandard Swiss GAAP FER angewendet. Dieser Standard ist für die SFS Group zweckmässiger als IFRS.

Auch nach der Umstellung auf Swiss GAAP FER und der damit verbundenen Verkürzung der Bilanz erreicht der Eigenkapitalanteil per 31.12.2017 hohe 71.6% (31.12.2017 nach IFRS: 80.1%). Damit bleiben die solide finanzielle Stabilität und der unternehmerische Freiheitsgrad vollumfänglich gewahrt.

Erfolgsrechnung

In Mio. CHF
Swiss GAAP FER
2017 +/- Vj. 2016
Bruttoumsatz 1'632.7 13.7% 1'436.5
Nettoumsatz 1'634.8 13.8% 1'436.7
EBITDA
In % des Nettoumsatzes
323.5
19.8
5.7% 306.2
21.3
EBITA
In % des Nettoumsatzes
239.9
14.7
7.8% 222.5
15.5
EBITA normalisiert
In % des Nettoumsatzes
235.8
14.4
10.7% 213.0
14.8
Betriebserfolg (EBIT)
In % des Nettoumsatzes
197.7
12.1
23.7% 159.8
11.1
Konzerngewinn
In % des Nettoumsatzes
159.1
9.7
27.5% 124.8
8.7
Konzerngewinn cash-wirksam
In % des Nettoumsatzes
192.8
11.8
10.3% 174.8
12.2

Betriebsgewinn gesteigert

Der normalisierte Betriebsgewinn (EBITA) konnte um 10.7% auf CHF 235.8 Mio. gesteigert werden. Die normalisierte EBITA-Marge erreichte ein attraktives Niveau von 14.4% (Vorjahr 14.8%) vom Nettoumsatz. Dies obwohl ausserordentlich hohe Vorleistungen für die Realisierung anspruchsvoller Neuprojekte getätigt wurden. Im Weiteren setzt SFS wichtige Veränderungsprojekte im Segment Fastening Systems um, deren Kosteneinsparungen erst in den Folgejahren wirksam werden. Preisanpassungen aufgrund der raschen Aufwertung des Euro konnten nur mit Verzögerung im Markt weitergegeben werden. Die hohe Dynamik und Projekttätigkeit spiegeln sich in den hohen Investitionen in Sachanlagen und Software von CHF 132.8 Mio. (Vorjahr CHF 84.6 Mio.) wider. Der Unternehmensgewinn betrug inklusive der Effekte aus den Gebäudeverkäufen CHF 159.1 Mio. (Vorjahr CHF 124.8 Mio.), was einer Steigerung von 27.5% entspricht.

Breite Abstützung erreicht

Im Geschäftsjahr 2017 entwickelte sich der Umsatz in allen Regionen positiv. Der Umsatz in Amerika stieg durch die erfolgreiche Integration von Tegra Medical um 39.9% und belief sich auf CHF 281.4 Mio. Durch diese Akquisition hat sich der geografische Umsatzanteil in Amerika neu auf 17.2% (Vorjahr 14.0%) erhöht. Auch der Anteil der Medizinaltechnik am Gesamtumsatz stieg markant von 1.9% auf 6.4%. Damit wurde die breite Verankerung in Regionen und Endmärkten deutlich verbessert.

Segment Engineered Components: Starkes Umsatzwachstum realisiert

Kennzahlen Engineered Components
in Mio. CHF
2017
SGF
2017
IFRS
+/- Vj. 2016
IFRS
2015
IFRS
Umsatz mit Dritten
Wachstum vergleichbar*
925.8 925.8 20.5%
9.6%
768.1 740.1
Nettoumsatz 938.2 938.2 20.0% 781.5 756.1
EBITDA
In % des Nettoumsatzes
243.3
25.9
243.3
25.9
11.2% 218.9
28.0
185.3
24.5
EBITA
In % des Nettoumsatzes
186.0
19.8
186.0
19.8
12.4% 165.4
21.2
134.1
17.7
Betriebliche Nettoaktiven 618.6 1'482.2 -2.4% 1'519.2 1'290.6
Investitionen 80.3 80.3 66.6% 48.2 70.3
Mitarbeitende (FTE) 6'492 6'492 4.4% 6'217 5'635
RONOA (%)** 30.1 12.6   12.6 10.4
ROCE (%)*** 31.7 31.7   32.3 26.5

* bei konstanten Währungskursen und gleichem Konsolidierungskreis

** Rendite (EBITA) der betrieblichen Nettoaktiven (angepasst um die Akquisition Tegra Medical im 2016)

*** Rendite (EBITA) des durchschnittlich eingesetzten Betriebskapitals ohne immaterielles Anlagevermögen

SGF = Swiss GAAP FER

Das Segment Engineered Components erreichte dank der Erstkonsolidierung von Tegra Medical und der hohen Wachstumsdynamik der Divisionen Automotive und Electronics einen Umsatz von CHF 925.8 Mio. (+20.5% gegenüber Vorjahr). Die EBITA-Marge lag mit 19.8% (Vorjahr: 21.2%) erneut auf einem sehr attraktiven Niveau, obwohl Vorleistungen im Zusammenhang mit der Realisierung von Neuprojekten und kundenseitig bedingte Projektverzögerungen die Ertragskraft belasteten.

Segment Fastening Systems: Gute Dynamik fortgesetzt

Kennzahlen Fastening Systems
in Mio. CHF
2017
SGF
2017
IFRS
+/- Vj. 2016
IFRS
2015
IFRS
Umsatz mit Dritten
Wachstum vergleichbar*
384.0 384.0 8.0%
6.5%
355.6 326.9
Nettoumsatz 401.0 401.0 8.2% 370.8 341.4
EBITDA
In % des Nettoumsatzes
47.1
11.7
47.1
11.7
-4.5% 49.3
13.3
38.9
11.4
EBITA
In % des Nettoumsatzes
31.0
7.7
31.0
7.7
-7.4% 33.5
9.0
23.2
6.8
Betriebliche Nettoaktiven 240.8 347.5 12.2% 309.7 289.1
Investitionen 30.6 30.6 12.7% 27.2 16.3
Mitarbeitende (FTE) 1'992 1'992 5.7% 1'885 1'758
RONOA (%)** 12.9 8.9   10.8 8.0
ROCE (%)*** 13.5 13.5   16.0 11.1

* bei konstanten Währungskursen und gleichem Konsolidierungskreis

** Rendite (EBITA) der betrieblichen Nettoaktiven

*** Rendite (EBITA) des durchschnittlich eingesetzten Betriebskapitals ohne immaterielles Anlagevermögen

SGF = Swiss GAAP FER

Das Segment Fastening Systems setzte die gute Wachstumsdynamik des ersten Semesters im zweiten Halbjahr fort. Der Umsatz weitete sich im Vergleich zum Vorjahr um 8.0% auf CHF 384.0 Mio. aus. Die EBITA Marge nahm, aufgrund erhöhter Kosten im Zusammenhang mit initiierten Veränderungsprojekten, auf 7.7% (Vorjahr 9.0%) ab.

Segment Distribution & Logistics: Umsatzsteigerung durch Neukunden erreicht

Kennzahlen Distribution & Logistics
in Mio. CHF
2017
SGF
2017
IFRS
+/- Vj. 2016
IFRS
2015
IFRS
Umsatz mit Dritten
Wachstum vergleichbar*
322.9 322.9 3.2%
3.1%
312.8 309.3
Nettoumsatz 328.9 328.9 3.2% 318.6 314.8
EBITDA
In % des Nettoumsatzes
35.9
10.9
35.9
10.9
6.2% 33.8
10.6
26.5
8.4
EBITA
In % des Nettoumsatzes
30.0
9.1
30.0
9.1
10.7% 27.1
8.5
18.8
6.0
Betriebliche Nettoaktiven 134.2 143.1 2.0% 140.3 151.9
Investitionen 10.4 10.4 166.7% 3.9 1.6
Mitarbeitende (FTE) 655 655 4.8% 625 643
RONOA (%)** 22.4 20.9   19.3 12.3
ROCE (%)*** 21.3 21.3   19.0 12.5

* bei konstanten Währungskursen und gleichem Konsolidierungskreis

** Rendite (EBITA) der betrieblichen Nettoaktiven

*** Rendite (EBITA) des durchschnittlich eingesetzten Betriebskapitals ohne immaterielles Anlagevermögen

SGF = Swiss GAAP FER

Das Segment Distribution & Logistics festigte seine Marktposition insbesondere durch die Gewinnung von Neukunden und realisierte ein solides Wachstum von 3.2% auf CHF 322.9 Mio. Das Segment erreichte eine EBITA-Marge von 9.1%. Unter Ausklammerung von Einmaleffekten verharrte die Ertragskraft mit 6.9% EBITA-Marge knapp unter dem Vorjahresniveau von 7.2%. Rasch gestiegene Einkaufskosten haben die Profitabilität temporär belastet.

Auszahlung an die Aktionäre

Aufgrund der robusten Ertragslage und der positiven Aussichten für die weitere Geschäftsentwicklung beantragt der Verwaltungsrat der Generalversammlung die Ausschüttung von CHF 1.90 pro Aktie (Vorjahr CHF 1.75) aus Kapitaleinlagereserven. Die Auszahlung ist für natürliche Personen mit Steuersitz in der Schweiz frei von Verrechnungs- und Einkommenssteuern.

Ausblick in das Geschäftsjahr 2018

Unser Fokus gilt in diesem Jahr der Stärkung der Position bei bestehenden Kunden sowie dem selektiven Ausbau unserer Kundenbasis. Zudem wollen wir neue Applikationen erschliessen, wichtige Neuprojekte lancieren und die Synergien aus Veränderungsprojekten innerhalb der SFS Group verstärkt nutzen. Ende dieses Jahres sollte ebenfalls die Schärfung der Produktionsprofile des Segments Fastening Systems abgeschlossen sein.

Unter Annahme gleichbleibender wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erwarten wir für 2018 eine Umsatzsteigerung um 5–7% und eine Verbesserung der EBIT-Marge gegenüber dem Geschäftsjahr 2017.

Dokumente zum Geschäftsjahr 2017

Den Voll- und Kurzbericht sowie die Präsentation über das Geschäftsjahr 2017 finden Sie unter www.sfs.biz/investoren

Den Online-Bericht finden Sie unter annualreport.sfs.biz

Wenn Sie am Webcast um 11 Uhr teilnehmen möchten, folgen Sie bitte diesem Link
und wählen Sie die folgende Rufnummern 10-15 Minuten vor Beginn des Webcasts:

Schweiz / Europa +41 (0) 58 310 50 00
Deutschland +49 (0) 69 505 0 0082
Frankreich +33 (0)1 7091 8706
Vereinigtes Königreich +44 (0) 207 107 0613
Vereinigte Staaten von Amerika +1 (1) 631 570 56 13

Corporate Communications

SFS Group AG
Claude Stadler
Rosenbergsaustrasse 8
CH-9435 Heerbrugg
T +41 71 727 51 51